World Cleanup Day

"Sammeln statt gammeln"

Die immer zunehmende Müllverschmutzung von Städten, Wäldern, Wiesen und Gewässern, vergiftet diese nicht nur, sondern schadet auch allen Lebewesen. Aus diesem Grund haben sich 2008 zum ersten Mal 50.000 Bürger/-innen in Estland zu einer Bewegung zusammengeschlossen, um das ganze Land vom Müll zu befreien und diesen fachkundig zu entsorgen. Seitdem haben sich mehr als 40 Millionen Menschen in über 150 Ländern im Rahmen des World Cleanup Days für eine sauberere Welt engagiert. Auch in Deutschland existieren zahlreiche Initiativen auf kommunaler Ebene und seit 2018 auch der WCD. Aus diesem Grund möchten sich die Wirtschaftsjunioren Cottbus beim anstehenden WCD engagieren, um das Thema weiter ins Bewusstsein zu rücken und die Menschen der Region zu mobilisieren, ihre Stadt sowie deren Umfeld sauber zu halten.

Projekt Info

  • In Planung: 2020
  • Thema: Umwelt
  • Projektleiter: Martin Noack und Bettina Möbes
  • Ansprechpartner: Martin Noack